Wechseln zu: Navigation, Suche

Lerneffekt

Der sogenannte Lerneffekt tritt im Rahmen und Befragungen auf und ist grundsätzlich als unerwünschter Störeffekt anzusehen. Dieser Effekt entsteht, indem der Befragte durch vorangegangene Fragen ein zusätzliches Wissen erhält, welches er dann - bewusst oder unbewusst - bei der Beantwortung weiterer Fragen nutzt. Dadurch werden die Ergebnisse verzerrt, es treten sogenannte systematische Fehler auf. Somit ist der Lerneffekt als Störeffekt in der Marktforschung zu betrachten, der insbesondere bei umfangreichen Fragebögen mit vielen Fragen auftritt. Auch bei Panels können Lerneffekte auftreten, meist durch die wiederholte Abfrage.







Jetzt die PAREBA entdecken