Wechseln zu: Navigation, Suche

Klumpenauswahl

Die sogenannte Klumpenauswahl kommt im Rahmen von Befragungen zum Tragen und stellt ein Verfahren der Zufallsauswahl dar. Um eine Klumpenauswahl zu treffen, müssen die Befragten zunächst in Gruppen eingeteilt werden. Aus diesen Gruppen wählt man wiederum einzelne Gruppen aus, die sich dann der Befragung unterziehen. Wichtig für den Erfolg der Klumpenauswahl ist, dass die Gruppen möglichst heterogen und untereinander vergleichbar sind. Dies ist beispielsweise dann gewährleistet, wenn Unternehmen zufällig ausgewählt werden, in jedem einzelnen dieser ausgewählten Unternehmen dann aber sämtliche Mitarbeiter gleichermaßen befragt werden.







Jetzt die PAREBA entdecken