Wechseln zu: Navigation, Suche

Exponentielles Glätten

Als exponentielles Glätten bezeichnet man ein Prognoseverfahren, das sich auf die Grundlagen einer Zeitreihe stützt und eine kurzfristige, direkte Prognose ermöglicht. Dabei wird für eine Periode T+1 die Entwicklung bis zur Periode T unter Berücksichtigung der Vergangenheitswerte prognostiziert.

Das exponentielle Glätten ist ein einfacher Ansatz, in dessen Rahmen die jüngere und ältere Vergangenheit berücksichtigt werden, und die oftmals bei einer kurzfristigen Bedarfsermittlung Anwendung findet. Durch die einfache Struktur kann sie ohne große Vorkenntnisse von fast jedermann angewendet werden und liefert dennoch recht profunde Ergebnisse.







Jetzt die PAREBA entdecken