Wechseln zu: Navigation, Suche

Explorative Verfahren

Als explorative Verfahren bezeichnet man in der Psychologie jene Testverfahren, bei denen Interviews mit Einzelpersonen oder Gruppen in qualitativer, unstrukturierter Form durchgeführt werden. Die explorativen Verfahren bilden somit einen Teilbereich aller technologischen Testverfahren. Ein Beispiel für ein exploratives Verfahren sind Gruppendiskussionen oder auch sogenannte Tiefeninterviews. Die explorativen Testverfahren werden vorwiegend dazu genutzt, einen zu untersuchenden Sachverhalt zu präzisieren und somit genauer zu strukturieren.







Jetzt die PAREBA entdecken