Wechseln zu: Navigation, Suche

Database Marketing

Wer Informationen über seine Kunden bzw. die potentielle Zielgruppe sammelt und diese Informationen in einer Datenbank ablegt, der hat die Möglichkeit, Marketing zielgruppenorientiert und besonders effektiv zu betreiben. Bei dieser Art von Marketing spricht man auch von Database Marketing. Wie die in der Datenbank gespeicherten Informationen aussehen, ist unterschiedlich. Es können sowohl die Stammdaten des potentiellen Kunden gespeichert werden als auch Transaktionsdaten, zum Beispiel von bereits erfolgten Verkäufen.

Auch Aktions- und Reaktionsdaten werden von vielen Unternehmen in speziellen Datenbanken abgelegt und anschließend für Marketingzwecke genutzt. Ein großer Vorteil des Database Marketings ist, dass dem Unternehmen idealerweise bereits so viele Informationen von ihrem potentiellen Kunden vorliegen, dass sie das entsprechende Marketing genau auf dessen Erwartungen und Bedürfnisse abstimmen können. So lassen sich Verkaufszahlen und Abverkaufsraten deutlich optimieren.







Jetzt die PAREBA entdecken