Wechseln zu: Navigation, Suche

Blog

Der Begriff Blog ist eine Kurzform von Weblog und bezeichnet eine Art Tagebuch, das in Form einer Webseite geführt wird. Charakteristisch dafür ist die chronologische Darstellung aller Beiträge. Der neueste Betrag steht dabei immer an oberster Stelle, die weiteren folgen in absteigender Reihenfolge, je älter, desto weiter unten bzw. hinten auf der Seite.

Weitere Merkmale eines Weblogs:

• Die Inhalte sind meist sehr persönlich gehalten und oft in der Ich-Form geschrieben. Es wird eine informeller Schreibstil bevorzugt.

• Die Themen von Blogs sind äußerst vielfältig: Es kann über vergleichsweise banale Erlebnisse aus dem eigenen Leben berichtet werden, aber auch über Politik, Sport, Mode und sämtliche gesellschaftliche Themen. Auch über Marken und Produkte wird häufig gebloggt.

• Auf eine Interaktion mit den Lesern wird in vielen Blogs großer Wert gelegt. Leser können Kommentare unter den Beiträgen abgeben, oft werde deren Wünsche auch für das Anlegen neuer Blogposts berücksichtigt. Auch Umfragen führen die Betreiber von Blogs oft unter ihrer Leserschaft durch.

• Vielen Blogs gemeinsam ist auch ein einfaches, reduziertes Design. Bei dieser Art von Webpräsenzen steht eindeutig der Informationswert im Mittelpunkt, weniger das optische Erscheinungsbild.

Seit wann gibt es Blogs?

Blogs sind keine Entwicklung der letzten Jahre, es gab sie bereits in den Anfangszeiten des Internets. Trotzdem erfuhren Blogs erst in der zweiten Hälfte der 2000er-Jahre eine größere Verbreitung, woraus dann ein wahrer Hype entstand. Inzwischen sind einige Blogs so bekannt geworden, dass ihre Betreiber schon fast als Stars mit einem Prominentenstatus betrachtet werden können.

Auch im gewerblichen Bereich spielen Blogs mittlerweile eine wichtige Rolle. Viele Unternehmen betreiben sogenannte Corporate Blogs zu Marketingzwecken, in denen nicht nur Produkte vorgestellt, sondern den Lesern auch diverse Blicke „hinter die Kulissen“ ermöglicht werden. Dadurch soll die Distanz zwischen Unternehmen und Kunden abgebaut werden.

Das Anlegen eines Weblogs ist heute eine Sache von nur wenigen Minuten. Dafür sorgen leistungsfähige Content-Management-Systeme wie Wordpress, die dem Betreiber sozusagen ein perfektes Grundgerüst für seinen Blog liefern. Der komplette Blogs wird also inkl. Design und Backend geliefert, sozusagen „schlüsselfertig“. Dabei ist das System extrem flexibel und kann durch immer wieder neue Designs nach Belieben verändert werden. Außerdem stehen mittlerweile hunderttausende verschiedener PlugIns zur Verfügung – Erweiterungen, die ganz einfach in ein bestehendes System importiert werden können.

Auch für die Suchmaschinenoptimierung bestehender Seiten spielen Blogs heute eine wichtige Rolle. Sie können u. a. als Satelliten dienen, die die Unternehmenswebseite oder einen Onlineshop mit zusätzlichen Links und Besuchern versorgen.







Jetzt die PAREBA entdecken