Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschaffungsmarktforschung

Die Beschaffungsmarktforschung ist ein Teilgebiet der Marktforschung und beschäftigt sich mit der systematischen Analyse potentieller Beschaffungsmärkte. Dazu werden zunächst die Einsatzgüter hinsichtlich ihrer Materialqualität, Werkstoffinnovation und den eingesetzten Produktionsverfahren analysiert. Anschließend richtet sich der Blick auf die Angebotsstruktur auf den Beschaffungsmärkten und auf die wirtschaftliche und technische Leistungsfähigkeit einzelner Lieferanten.

Hierbei spielen Faktoren wie Umsatz, Maschinenausstattung, Mitarbeiterzahl und Qualifikation, Fertigungsverfahren, Produktqualität und natürlich der Preis eine wichtige Rolle. Die Beschaffungsmarktforschung ist eine sinnvolle Ergänzung zu Statistiken, Geschäftsberichten, Katalogen und Messebesuchen.







Jetzt die PAREBA entdecken