Wechseln zu: Navigation, Suche

Beobachtungseffekt

Bemerkt einen Proband, dass er beobachtet wird, so ergeben sich daraus Änderungen seines Verhaltens. Dies bezeichnet man auch als Beobachtungseffekt. Ein solcher Effekt ist grundsätzlich unerwünscht, weil er das Beobachtungsergebnis verzerrt und unter Umständen völlig unverwertbar macht.







Jetzt die PAREBA entdecken