Wechseln zu: Navigation, Suche

Affiliate Netzwerk

Das Marketing über Partnerprogramme wurde bereits in den Anfangszeiten des Internets vor rund 20 Jahren entwickelt. Seitdem hat das sogenannte Affiliate Marketing kontinuierlich Marktanteile erobert und ist entsprechend weiterentwickelt worden. Ein Problem für viele Affiliates in früheren Zeiten bestand darin, sich zunächst bei vielen verschiedenen Partnerprogrammen anmelden zu müsse. Dies brachte auch mit sich, dass die entsprechenden Provisionen nicht aus einer Quelle, besonders vielen unterschiedlichen Quellen gezahlt wurden.

Da dies für den Werbetreibenden äußerst umständlich und unbequem war, entwickelte sich daraus die Idee der Affiliate Netzwerke. Hierbei handelt es sich um spezielle Marketingsysteme, welche die Anbieter von Werbeplätzen mit den Werbetreibenden auf einer Plattform zusammen bringen. Der große Vorteil dabei: Der Affiliate kann sich über einen einzigen Marktplatz bei unzähligen verschiedenen Partnerprogrammen anmelden, sich dort die benötigten Werbemittel herunterladen usw. Auch die Abrechnung wird über den Marktplatz abgewickelt, so dass der Affiliate seine Vergütungen zentral von einer Stelle und gebündelt erhält.

Affiliate Netzwerke in der Praxis

Die Funktionsweise von Affiliate Netzwerken ist einfach nachvollziehbar: Zunächst müssen sich sowohl der Merchant als auch der Affiliate auf der Plattform anmelden und dort ihre persönlichen Daten hinterlegen. Anschließend stellt der Merchant dem Affiliate entsprechende Werbemittel für sein Partnerprogramm zur Verfügung und definiert die Teilnahmebedingungen inklusive dem Vergütungsmodell. Der Affiliate kann sich die Werbemittel herunterladen und sie sofort auf seinen Webseiten einsetzen. Zuvor muss unter Umständen noch der Merchant der Teilnahme des Affiliates an seinem Partnerprogramm zustimmen, dies ist jedoch nicht bei allen Affiliate Netzwerken zwingend erforderlich.

Die Provisionen, aus denen sich das Affiliate Netzwerk finanziert, werden in aller Regel vom Merchant getragen. Dieser entrichtet entweder eine Provision pro erfolgtem Verkauf bzw. pro erfolgter Aktion in einem anderen Vergütungsmodell, oder er zahlt eine monatliche Gebühr für die Nutzung des Affiliate Netzwerks.

Einige Vorteile für den Affiliate bei der Teilnahme an einem Netzwerk wurden bereits genannt. Aber auch für den Merchant ergeben sich daraus zahlreiche Vorteile. Das Netzwerk übernimmt die gesamte Abwicklung seines Partnerprogramms, errechnet eigenständig die an den Affiliate auszuschüttenden Provisionen und nimmt auch die Auszahlung dieser Provisionen vor. Dadurch ist es dem Unternehmen möglich, völlig ohne den Einsatz eigener Arbeitskraft ein Partnerprogramm zu betreiben und die Zusammenarbeit mit den Affiliates abzuwickeln. Außerdem profitiert es von der Bekanntheit des Netwerks, bei denen oft viele tausend Affiliates angemeldet sind. Der Merchant muss sich also nicht mehr darum kümmern, Affiliate-Partner für sein Partnerprogramm anzuwerben.

Weiterhin stellt die Plattform auch die nötigen Kontaktmöglichkeiten zwischen dem Affiliate und dem Merchant her und unterstützt die gesamten technischen Abläufe dieser Zusammenarbeit. Auch eine Prüfung der Affiliates vor Zustimmung zur Teilnahme am Partnerprogramm wird von vielen Netzwerken angeboten.







Jetzt die PAREBA entdecken